MOUNTAIN-FORCE-logo-Mountain-Force-AG-62810-2012

„Mountain Force hat sich als Ziel gesetzt, perfekte Skibekleidung zu schaffen. Unsere Produkte verbinden Innovation und handwerkliches Können auf höchstem Niveau und bieten dem Kunden mehr, als er erwartet. Wir wollen unsere Kunden überraschen! Dabei lassen wir uns von verschiedenen Werten leiten, die uns tagtäglich antreiben und Mountain Force zu dem machen was es ist – Precision Apparel.“

Roman Stepek
CEO Mountain Force

 

Mountain Force Kollektion

 

 


„Wenn im allgemeinen Sprachgebrauch respektvoll die Formulierung „Der versteht sein Handwerk!“ verwendet wird, soll damit zum Ausdruck gebracht werden, dass ein Mensch über alle Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt, die für seinen Beruf erforderlich sind. Nehme ich den Begriff „Handwerkskunst“ wörtlich, dann kommen mir edle Produkte wie handgenähte Schuhe, maßgeschneiderte Anzüge oder individuell geschreinertes Mobiliar in den Sinn, die für die meisterhafte Arbeit ihres Herstellers Zeugnis ablegen und die Menschen, denen sie gehören, dauerhaft begeistern. Als Küchenmeister möchte ich auch an handwerklich perfekt zubereitete Speisen erinnern, für die der Begriff „Handwerkskunst“ ebenfalls Anwendung finden darf.

Mountain Force hat es sich zum Ziel gesetzt, die typisch schweizerische Tradition von Handwerk, Präzision und Erfolg fortzusetzen. Hochwertige High-Tech-Materialien werden mit neuester Technologie und in hoher Perfektion verarbeitet, um eine Qualität zu erreichen, die Maßstäbe setzen kann. Die ist auch an funktionalen Details wie Reißverschlüssen und Nieten abzulesen. Dieses Qualitätsstreben fasziniert mich, denn auch ich versuche in meinem Arbeitsalltag, stets höchstmögliche Qualität zu produzieren und beim Gast abzuliefern.”

Johann Lafer
Star- und Fernsehkoch


„Die Exklusivität eines Kleidungsstücks ist für mich das gewisse Etwas. Das, was es zu einem Lieblingsteil in meinem Schrank macht. Ein Teil, in dem ich mich gut und wohl fühle und dann auch so aussehe. Das liegt am Schnitt, der Verarbeitung, dem Stoff – und dem Zusammenspiel von all diesen Komponenten.

Ich habe eine Maßskihose von Mountain Force - sie ist eines der Lieblingsteile in meinem Schrank. Ich bin Modejournalistin und entsprechend kein Fan von Funktionskleidung. Kleidung muss für mich in erster Linie schön und nicht unbedingt praktisch sein. Eine Skihose aber muss vor allem wärmen, schützen, Wasser abweisen.

Weil sie trotzdem schick sein sollen, setzen viele Hersteller auf laute Farben und schrille Muster. Meine Skihose von Mountain Force ist einfarbig Aubergine, verzichtet auf Neon und Nieten - und hat trotzdem mehr Style als alles, was ich je auf der Piste gesehen habe. Dazu fühlt sie sich weich und leicht an wie eine zweite Haut, ist eng und sexy geschnitten, und ich kann mich dennoch frei in ihr bewegen. Das ich sogar auf den Skiern mittlerweile eine ganz gute Figur mache, muss an ihr liegen. Beziehungsweise an dem gewissen Etwas.”

Bianca Lang
Fashion- und Lifestyledirector Business Punk, Modeautorin und Gesellschafterin des Redaktionsbüros brookmedia